Barcelona (AFP) Ein spanisches Fischerboot mit geretteten Flüchtlingen an Bord hängt seit mehreren Tagen im Mittelmeer fest, weil kein Land das Schiff aufnehmen will. "Wir sitzen fest, wir können nirgendwo hin", sagte der Kapitän Pascual Durá am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Das Schiff "Nuestra Madre Loreto" hatte seinen Angaben zufolge am Donnerstag vergangener Woche zwölf Flüchtlinge von einem Schlauchboot gerettet, das aus Libyen kam.