Tiflis (AFP) Die von der Regierungspartei unterstütze Kandidatin Salome Surabischwili liegt bei der Stichwahl um die Präsidentschaft in Georgien ersten Teilergebnissen zufolge vorn. Nach Auszählung von beinahe zwei Dritteln der Stimmen führte die frühere französische Diplomatin mit 58,66 Prozent vor dem Oppositionskandidaten Grigol Waschadse mit 41,34 Prozent, wie die Wahlbehörde am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) mitteilte.