Hamburg (AFP) Der Kontakt mit Werbung für E-Zigaretten verführt Kinder und Jugendliche einer Studie zufolge zum Rauchen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Heranwachsende E-Zigaretten probieren, steige durch die Werbung um 142 Prozent, ergab der am Mittwoch von der Krankenkasse DAK-Gesundheit in Hamburg veröffentlichte Präventionsradar. Nach der repräsentativen Studie wirkt sich die Werbung zudem ähnlich auf den Konsum von herkömmlichen Zigaretten und Shishas aus.