Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem G20-Gipfel am Wochenende ist der Dax am Freitag kaum in Gang gekommen. Im frühen Handel trat der deutsche Leitindex mit 11.299 Punkten auf der Stelle.

Spannung verspricht auf dem G20-Treffen die Begegnung zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatspräsident Xi Jinping. «Der Showdown steht an, wobei bei Trump nach wie vor nicht klar ist, ob er tatsächlich einen Handelsdeal erreichen will», meinte Thomas Altmann von QC Partners. Von einer Lösung bis zu einer weiteren Eskalation sei alles möglich. Mit Russlands Präsident Wladimir Putin ging Trump angesichts der verschärften Ukraine-Krise bereits auf Konfrontationskurs und sagte ein Treffen ab.

Der MDax als Index mittelgroßer Unternehmen büßte 0,18 Prozent ein, er stand bei 23.591,87 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich kaum.