Buenos Aires (AFP) Die Teilnehmer des G20-Gipfels in Buenos Aires sind zu ihrer ersten Arbeitssitzung zusammengekommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fehlte am Freitag wegen ihrer verspäteten Anreise aufgrund einer Flugzeugpanne in der Runde - wie auch schon zuvor auf dem offiziellen "Familienfoto" der Gipfelteilnehmer. In der Arbeitssitzung wurde Merkel von ihrem Wirtschaftsberater Lars-Hendrik Röller vertreten, der zwischen Argentiniens Staatschef und Gastgeber Mauricio Macri und US-Präsident Donald Trump Platz nahm.