Duisburg (dpa) - Im Fall der Babyleiche aus Duisburg sind bereits erste Hinweise bei der Polizei eingegangen. «Wir sind froh über jeden Anruf», sagte Polizeisprecherin Jacqueline Grahl am Freitagmorgen. Das neugeborene Mädchen war in einer Sortieranlage für Altkleider im polnischen Kielce entdeckt worden. Der Transport war aus Duisburg gekommen. Neue Erkenntnisse könnte der Obduktionsbericht aus Polen bringen. «Die Obduktion ist abgeschlossen, aber die Ergebnisse liegen uns noch nicht vor», sagte Grahl.