Buenos Aires (dpa) - Nach erheblichen Irritationen und der Absage seines geplanten Treffens mit Russlands Staatschef Wladimir Putin ist US-Präsident Donald Trump zum Gipfeltreffen der G20-Staaten in Buenos Aires eingetroffen. An Bord der Präsidentenmaschine Air Force One kam Trump am Abend mit Ehefrau Melania und seiner Regierungsdelegation auf dem internationalen Flughafen der argentinischen Metropole ein. Trump hatte beim Abflug in Washington bereits im Flugzeug entschieden, das bereits bis ins Detail geplante Treffen mit Putin abzusagen. Als Grund nannte er die Zuspitzung in der Ukraine-Krise.