Brüssel (AFP) Die EU hat nach den Worten des luxemburgischen Außenministers Jean Asselborn durch ihre Uneinigkeit beim UN-Migrationspakt an Glaubwürdigkeit verloren. Die EU als Einheit "zählt nicht mehr", sagte Asselborn am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Er machte Österreich mitverantwortlich für die Lage: Wiens Entscheidung, während seiner Ratspräsidentschaft den Pakt abzulehnen, "war sehr schädlich für das Image der EU". "Danach sind andere Länder gefolgt".