Karlsruhe (AFP) Eine Verfassungsbeschwerde kann elektronisch bislang auch nicht mit der als sicher geltenden De-Mail eingereicht werden. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nahm mit einem am Freitag veröffentlichten Beschluss eine Beschwerde nicht an, die auf diesem Weg gestellt worden war. Diese Form genüge nicht dem "Schriftformerfordernis" im Bundesverfassungsgerichtsgesetz. (Az. 1 BvR 2391/18)