Waren (AFP) Böse getäuscht worden ist eine gehbehinderte Frau, die zwei junge Männer um Hilfe bat. Wie die Polizei im mecklenburgischen Waren mitteilte, kam eine 56-Jährige am Dienstagabend mit ihrem Rollator die Treppe einer Bahnhofsunterführung nicht hinunter und sprach deshalb zwei junge Männer an. Diese trugen ihr den Rollator hinab. Während die Frau noch langsam hinterher stieg, riss einer der Männer die Handtasche vom Rollator und beide flüchteten.