Straßburg (AFP) Nach dem Angriff in der Altstadt von Straßburg hat die Präfektur eine neue Bilanz vorgelegt: Es gebe zwei Tote und 14 Verletzte, teilten die Behörden am Mittwoch mit. Darunter seien sieben schwer Verletzte und sieben leicht Verletzte. Zuletzt hatten die Behörden von drei Toten und 13 Verletzten gesprochen. Unter den Opfern sind nach ersten Erkenntnissen keine Deutschen, wie das Krisenreaktionszentrum der Bundesregierung erklärte.