Berlin (AFP) Die Ständige Impfkommission empfiehlt über 60-Jährigen eine Impfung gegen Gürtelrose. Menschen mit einer Grundkrankheit oder Immunschwäche wird bereits ab 50 Jahren zu der Impfung geraten, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag in Berlin mitteilte. In Deutschland erkranken demnach jährlich mehr als 300.000 Menschen an einer Gürtelrose.