Ankara (AFP) Bei einem schweren Zugunglück in der türkischen Hauptstadt Ankara sind am Donnerstagmorgen vier Menschen ums Leben gekommen. 43 weitere Menschen seien beim dem Aufprall eines Hochgeschwindigkeitszugs auf eine Lokomotive verletzt worden, sagte der Gouverneur von Ankara, Vasip Sahin, in einer im Fernsehen übertragenen Stellungnahme am Unfallort.