Celle (AFP) Ein Prozess gegen mutmaßliche Islamisten vor dem Oberlandesgericht (OLG) Celle ist für einen von drei Angeklagten mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Ahmed K. wurde vom Vorwurf der Mitgliedschaft in der syrischen Miliz Dschabat al-Nusra freigesprochen, wie das OLG am Freitag mitteilte. Zwei mitangeklagte Brüder wurden hingegen verurteilt - einer zu zwei Jahren und neun Monaten Haft, der andere zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten.