Berlin (AFP) Der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU) will sich im kommenden Jahr als Vorsitzender der Kultusministerkonferenz (KMK) darum kümmern, dass Schüler und Auszubildende bessere Deutschkenntnisse erlangen. Gutes Deutsch ermögliche bessere Chancen, sagte Lorz der "Bild"-Zeitung vom Freitag. Mit diesem Schwerpunkt wolle er "die Bildungssprache Deutsch stärken".