Hannover (AFP) Die Moderatorin Baraba Schöneberger hat ihre Fernsehkarriere nicht geplant. "Als Studentin fand ich Fernsehen total spießig, ich wollte was Anständiges machen", sagte Schöneberger dem Redaktionsnetzwerk Deutschland laut Vorabmeldung vom Freitag. Da sie Soziologie und Kunstgeschichte studiert habe, habe sie einen Bürojob gewollt.