Gießen (AFP) Ein unrechtmäßig abgeschobener Mann aus Russland kehrt nach Hessen zurück. Das Regierungspräsidium Gießen bestätigte die geplante Rückreise des 27-Jährigen am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Der Hessische Rundfunk berichtete, dass der 27-Jährige am Sonntagmorgen in Berlin ankommen und anschließend in seine Unterkunft in Biedenkopf zurückkehren solle.