Berlin (dpa) - Im laufenden Einkaufstrubel will die Gewerkschaft Verdi die Verkäufer vor zu lauter Dauerbeschallung mit weihnachtlicher Musik schützen. In den Geschäften müssten die "Endlosschleifen von "Jingle Bells", "Last Christmas" und "Stille Nacht"" auf ein "erträgliches Maß" reduziert werden, verlangte die Gewerkschaft. Stundenlange Dauerbeschallung mit zu lauter Weihnachtsmusik habe gesundheitliche Folgen von Bluthochdruck über negativen Stress bis zur Erhöhung der Herzfrequenz, erklärte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger allgemein.