Frankfurt/Main (AFP) Der Zoll am Flughafen in Frankfurt am Main hat hunderttausende gefälschte Puppen und Sammelkarten beschlagnahmt. Die Pakete aus China sollten laut Frachtbrief eigentlich Glaskunsthandwerk enthalten, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Zuerst öffnete der Zoll nur einzelne Pakete. Darin fanden die Beamten Kunststoffpuppen und Sammelkarten mit den Namen bekannter Marken.