Berlin (AFP) Die Deutsche Bahn hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" von 2015 bis 2018 über eine halbe Milliarde Euro für externe Berater ausgegeben. 2015 habe das Unternehmen rund 80 Millionen Euro an externe Berater gezahlt, 2016 rund 120 Millionen Euro und 2017 sogar 160 Millionen Euro, berichtete die "BamS". Nach Informationen der Zeitung dürften es in diesem Jahr über 150 Millionen Euro werden.