Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung fordert von den USA konkrete Schritte zur Auslieferung des Predigers Fethullah Gülen. Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte auf einem Forum in Doha, Präsident Recep Tayyip Erdogan habe das Thema am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires vor zwei Wochen mit US-Präsident Donald Trump angesprochen. Dabei habe Trump gesagt, es werde daran gearbeitet. Die Türkei macht Gülen für den Putschversuch vom Sommer 2016 verantwortlich. Gülen lebt seit langem im US-Bundesstaat Pennsylvania.