Nürnberg (dpa) - Im Fall der Angriffe auf drei Frauen in Nürnberg wollen die Ermittler am Mittag erste Erkenntnisse bekanntgeben. Auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann wird an der Pressekonferenz teilnehmen. Ein 38-Jähriger war gestern unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden. Er soll die Frauen am Donnerstagabend niedergestochen und teils lebensgefährlich verletzt haben. Ein DNA-Abgleich hatte die Polizei auf seine Spur gebracht. Der Mann, ein Deutscher, kannte die Frauen der Polizei zufolge nicht.