Peking (AFP) Bei einem Bergbauunglück im Südwesten Chinas sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, ereignete sich der Unfall am Samstagvormittag in einer Kohlemine in der südwestchinesischen Stadt Chongqing. Demnach stürzte ein Transportwagen für Kohle einen Schacht hinab. Drei Kohlekumpel seien mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.