Mainz (AFP) Mit ihrer Suche nach Strom für ihre Handys haben sich drei Jugendliche in Mainz ein Strafverfahren eingehandelt. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag wurden sie von einem Passanten dabei beobachtet, wie sie am Samstagabend mit Taschenlampen in mehrere Grundstücke leuchteten. Als die Beamten dort eintrafen, kontrollierten sie drei Jugendliche - und stellten fest, dass diese die Anwesen nach Außensteckdosen abgesucht hatten.