Addis Abeba (AFP) Äthiopien will mit einer neuen Kommission die Spannungen zwischen den Volksgruppen beenden und gegen Menschenrechtsverstöße vorgehen. Das Parlament in Addis Abeba verabschiedete am Dienstag ein Gesetz, das die Einsetzung einer Versöhnungskommission vorsieht, wie der regierungsnahe Radiosender Fana berichtete. Demnach soll die Kommission "den Frieden, die Justiz, die nationale Einheit und den Konsens wahren sowie zur Versöhnung der äthiopischen Völker beitragen".