Duisburg (AFP) Im Rheinhafen von Köln-Niehl ist ein Fahrgastschiff auf den Grund des Flusses gesunken. Wie die zuständige Wasserschutzpolizei in Duisburg am Mittwoch mitteilte, bemerkte ein Schiffsführer beim Vorbeifahren, dass das vertäute Eventschiff deutliche Schlagseite aufwies. Die alarmierte Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Schiff weiter volllief und letztlich sank. Es liegt nun in etwa fünf Metern Tiefe, Teile der Aufbauten ragen aus dem Wasser.