Kairo (dpa) - In Ägypten sind bei der Explosion einer Bombe in der Nähe eines Touristenbusses zwei Menschen getötet worden. Zehn weitere Touristen und zwei Ägypter wurden verletzt. Die Bombe explodierte an einer vielbefahrenen Straße nahe der bei Touristen beliebten Pyramiden von Gizeh am Rande von Kairo. Bei den betroffenen Touristen soll es sich um Vietnamesen handeln. Immer wieder kommt es in dem Urlaubsland Ägypten zu Angriffen auf Touristen. Die Reisebranche des Landes leidet darunter sehr.