Berlin (AFP) Deutschen Diplomaten wird bislang der Zugang zu dem seit sechs Wochen in Venezuela inhaftierten Journalisten Billy Six verwehrt. Die Botschaft schöpfe die diplomatischen Möglichkeiten aus, um Zugang zu dem freien Mitarbeiter der rechtskonservativen Publikationen "Junge Freiheit" und "Deutschland-Magazin" zu bekommen und die Hintergründe seiner Festnahme zu erfahren, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin.