Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich in einem Telefonat mit Russlands Staatschef Wladimir Putin für die Freilassung der ukrainischen Seeleute stark gemacht, die Russland Ende November in der Straße von Kertsch gefangen genommen hatte. Das teilte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Freitagabend im Kurzbotschaftendienst Twitter mit.