Karlsruhe (AFP) Im sogenannten Notlagentarif der privaten Krankenversicherung (PKV) dürfen die Versicherer aktuelle Behandlungskosten mit alten Beitragsschulden verrechnen. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe mit einem am Freitag veröffentlichten Urteil. Danach muss ein Mann aus Niedersachsen Krankenhaus-Behandlungskosten in Höhe von 1900 Euro selbst bezahlen, entsprechend verringern sich seine Beitragsschulden. (Az: IV ZR 81/18)