Liverpool (dpa) - Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool die Tabellenführung in der englischen Premier League eindrucksvoll ausgebaut.

Die Reds siegten im Spitzenspiel gegen den FC Arsenal 5:1 (4:1) und liegen damit neun Punkte vor dem ersten Verfolger Tottenham Hotspur, der zuvor überraschend gegen die Wolverhampton Wanderers 1:3 verlor. Allerdings kann Titelverteidiger Manchester City mit einem Sieg am Sonntag beim FC Southampton noch auf sieben Zähler verkürzen. Arsenal bleibt Tabellenfünfter.

Matchwinner an der Anfield Road war der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino mit drei Toren (14., 16. und 65. per Foulelfmeter). Außerdem trafen Sadio Mané (32.) und Mohamed Salah per Foulelfmeter (45.). Arsenal war durch Ainsley Maitland-Niles in Führung gegangen (11.). Der Ex-Leverkusener Bernd Leno stand bei den Gunners im Tor, sein deutscher Kollege Shkodran Mustafi wurde zur Halbzeit ausgewechselt. Ex-Weltmeister Mesut Özil stand nicht im Arsenal-Aufgebot.

Am Donnerstag kommt es zum Gipfeltreffen zwischen Man City und Liverpool.