Toblach (dpa) - Sandra Ringwald und Laura Gimmler haben als einzige Deutsche die Sprint-Viertelfinals zum Auftakt der Tour de Ski der Langläufer erreicht.

Die 28 Jahre alte Ringwald kam im italienischen Toblach als 18. der Qualifikation in 2:40 Minuten weiter. Ihre drei Jahre jüngere Teamkollegin qualifizierte sich als 27. in 2:42,15 Minuten für die Runde der besten 30 Sportlerinnen.

Bei den Männern schieden alle Starter des Deutschen Skiverbands bereits in der Qualifikation aus. Max Olex war als 42. der beste DSV-Langläufer, Sebastian Eisenlauer kam auf den 58. Rang. Der Schnellste in der Vorausscheidung war der Norweger Johannes Klaebo.

Ergebnisse der Tour de Ski