Riga (AFP) In Lettland ist der Europaabgeordnete Krisjanis Karins als Vertreter der kleinsten im Parlament vertretenen Partei mit der Regierungsbildung beauftragt worden. Präsident Raimonds Vejonis erklärte, mehrere Parteien hätten ihm versichert, Karins als neuen Regierungschef zu unterstützen. Seit der Parlamentswahl im Oktober waren bereits zwei Kandidaten damit gescheitert, sich eine regierungsfähige Mehrheit im Sieben-Parteien-Parlament zu sichern.