Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat die Türkei im Syrienkonflikt erneut zu militärischer Zurückhaltung aufgerufen. Eine Sprecherin des Auswärtige Amts sagte am Mittwoch in Berlin, ein "militärisches Eingreifen" könne die humanitäre Lage "noch schwieriger" machen, als sie ohnehin schon sei. Ankara sei "sehr, sehr eindringlich" zu einem "sehr verantwortungsvollen Verhalten" aufgefordert. Das habe "im Moment allergrößte Bedeutung". Alle Seiten seien zu einem "verantwortungsvollen Handeln" aufgefordert.