Bremen (AFP) Nach einem einjährigen Härtetest in Polarnacht und eisiger Kälte hat sich das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zufrieden mit seinem experimentellen Eden-ISS-Gewächshaus in der Antarktis gezeigt. In dem Hightechcontainer seien unter widrigsten Bedingungen rund 270 Kilogramm Gemüse und Kräuter geerntet worden, berichtete das DLR am Mittwoch in Bremen. Nun sollen die Ergebnisse ausführlich analysiert sowie eine zweite Überwinterungssaison am Südpol vorbereitet werden.