Koblenz (AFP) Die fristlose Entlassung eines Soldaten ist rechtmäßig, wenn er seine Dienstpflichten verletzte und dem Ansehen der Bundeswehr schadete. Das gilt auch für die Pflicht, sich außerhalb des Diensts angemessen zu verhalten, wie das Verwaltungsgericht Koblenz am Mittwoch entschied. Mit dem Urteil wiesen die Richter die Klage eines Zeitsoldaten ab, der gegen seine fristlose Entlassung vorgehen wollte.