Köln (dpa) - Die Kölner Polizei will künftig härter gegen rivalisierende Rockerbanden vorgehen. Heute habe es bereits erste Durchsuchungen gegeben, sagte Polizeipräsident Uwe Jacob. Zudem werde man verstärkt kontrollieren. Es würden Zivilfahnder und erfahrene Ermittler aus dem Bereich der organisierten Kriminalität eingesetzt. Ein wichtiger Punkt sei auch die Finanzermittlung. Dabei gehe es etwa um die Gelder und teuren Autos der Bandenmitglieder. «Wir werden sehr robust gegen diese Vereinigungen vorgehen», versprach Jacob.