Madrid (dpa) - Champions-League-Sieger Real Madrid hat sich im spanischen Fußball-Pokalwettbewerb eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Viertelfinale erkämpft.

Drei Tage nach der sechsten Saisonniederlage in der Primera Division (0:2 gegen Real Sociedad) überzeugte das in der Liga schwächelnde Team in der Copa del Rey beim 3:0 (1:0) gegen CD Leganes über weite Strecken. Für die Treffer im Achtelfinal-Hinspiel gegen den Tabellen-16. der Primera Division sorgten Sergio Ramos per Foulelfmeter (44. Minute), Lucas (68.) und Junior Vinicius (77.).

Lokalrivale Atlético Madrid war zuvor über ein 1:1 (1:1) beim La-Liga-Konkurrenten FC Girona nicht hinausgekommen. Rekord- Pokalsieger und Cup-Verteidiger FC Barcelona spielt erst an diesem Donnerstag (21.30 Uhr) bei UD Levante.