Berlin (dpa) - Deutschland wird 60 Migranten aufnehmen, die im Mittelmeer gerettet worden waren. Das teilte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums mit. Acht EU-Staaten hatten sich bereit erklärt, 49 Menschen von zwei Rettungsschiffen deutscher NGOs aufzunehmen. Die Länder sind auch bereit, einige der 249 Migranten, die Malta um den Jahreswechsel gerettet hatte, zu übernehmen. Nach Angaben des Sprechers wird aktuell noch versucht, weitere EU-Staaten zu einer Beteiligung an der Aktion zu bewegen.