Warschau (AFP) Italiens Innenminister und Vize-Ministerpräsident Matteo Salvini strebt nach eigenen Angaben eine Vorreiterrolle seines Landes und Polens in der EU an. "Wir haben einen neuen Plan für Europa", der die dominierende "deutsch-französische Achse" in Brüssel ersetzen könnte, sagte der Chef der fremdenfeindlichen Lega-Partei am Mittwoch nach einem Treffen mit Polens Innenminister Joachim Brudzinski in Warschau. Polen und Italien seien dabei führender Teil eines "neuen europäischen Frühlings, der Renaissance europäischer Werte".