Peking (AFP) Bei einem Einsturz in einem Kohlebergwerk in China sind 19 Grubenarbeiter ums Leben gekommen. Zwei Bergleute seien nach dem Unglück am Samstag in der nördlichen Provinz Shaanxi unter Tage eingeschlossen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die örtlichen Behörden. 66 Bergarbeiter konnten demnach aus der Grube des Unternehmens Baiji Mining gerettet werden. Die Unglücksursache werde noch untersucht, hieß es weiter.