Berlin (AFP) Die Justizressorts von Bund und Ländern beraten am Donnerstag auf Arbeitsebene über die geplante Reform der Prozesskostenbeihilfe. Dabei handele es sich um ein normales Treffen, das bereits seit einiger Zeit geplant gewesen sei, sagte eine Sprecherin des Bundesjustizministeriums am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP in Berlin. Sie widersprach einem Bericht der "Bild"-Zeitung (Donnerstagsausgabe), wonach es sich um einen "Krisengipfel" mit Justizministerin Katarina Barley (SPD) und ihren Länderkollegen handele.