Nairobi (AFP) Kenias Präsident Uhuru Kenyatta hat den Angriff auf einen Hotelkomplex in der Hauptstadt Nairobi am Mittwoch nach fast 20 Stunden für beendet erklärt. "Alle Terroristen sind eliminiert worden", sagte Kenyatta auf einer Pressekonferenz. Mindestens 14 Menschen seien bei dem von der islamistischen Shebab-Miliz reklamierten Anschlag getötet worden. 700 Zivilisten wurden demnach aus dem Gebäudekomplex gerettet.