Ruhpolding (dpa) - Nach der Absage des ersten Männer-Rennens startet der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding nun wie geplant am Donnerstag. Der Landkreis Traunstein gab nun grünes Licht für die Ausrichtung des vierten Saison-Weltcups, wie der Weltverband IBU mitteilte.

Damit kommt es in der Chiemgau Arena zu einem Doppelstart. Der ursprünglich für Mittwoch vorgesehene Sprint der Männer über zehn Kilometer wird um 11.00 Uhr (ARD/Eurosport 2) nachgeholt, die Damen nehmen ihre 7,5 Kilometer ab 14.45 Uhr in Angriff.

Nach dem Schnee-Chaos der vergangenen Wochen gilt bis einschließlich Mittwoch im Landkreis Traunstein aufgrund der hohen Schneemengen immer noch der Katastrophenfall. Deswegen hatte der Landkreis am Dienstag den geplanten Weltcup-Start abgesagt.

Das Wetter hat sich aber weiter beruhigt. Am Mittwoch herrschte in Ruhpolding strahlender Sonnenschein. Doch die Schneemassen türmen sich im Ort und entlang der Straßen. Helfer sind pausenlos im Einsatz, um den Schnee wegzuräumen. Dennoch kommt es weiter zu Behinderungen. So ist seit Mittwoch die B 305 zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl ebenso gesperrt wie das Skigebiet Winklmoosalm.

Programm Biathlon-Weltcup Ruhpolding

Landratsamt Traunstein

Biathlon-Weltcup Ruhpolding auf Facebook

Biathlon Weltverband

Mitteilung Biathlon-Weltverband

Tweet IBU Freigabe Weltcup-Start