Berlin (AFP) Nach dem klaren Votum des britischen Parlaments gegen das Brexit-Abkommen mit der EU fordert die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon ein zweites Brexit-Referendum und den Verbleib Schottlands in der Europäischen Union. Dies sei der einzige Weg, den Willen des schottischen Volkes, in der EU zu bleiben, zu respektieren, sagte Sturgeon der "Bild"-Zeitung (Donnerstagsausgabe). Ohne eine neue Volksbefragung drohe Schottlands Loslösung vom Vereinigten Königreich.