Kuala Lumpur (AFP) Die Zahl der Piratenangriffe ist im vergangenen Jahr weltweit gestiegen. 2018 habe es 201 Fälle von Piraterie und bewaffneten Überfällen gegeben, im Vergleich zu 180 Vorfällen 2017, wie das International Maritime Bureau (IMB) am Mittwoch in seinem jährlichen Bericht feststellte. Der Anstieg sei vor allem auf eine Zunahme von Angriffen im Golf von Guinea vor der westafrikanischen Küste zurückzuführen, hieß es.