Wiesbaden (AFP) Bei der Wahl zu den Stellvertretern des hessischen Landtagspräsidenten ist der Kandidat der AfD, Bernd-Erich Vohl, am Freitag im ersten Wahlgang durchgefallen. Vohl bekam nur 27 von 131 abgegebenen Stimmen, wie Landtagspräsident Boris Rhein (CDU) mitteilte. Für seine Wahl wären 69 Stimmen nötig gewesen.