Berlin (AFP) Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Lage von Geringverdienern durch einen höheren Mindestlohn verbessern und für Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung einführen. "Bis Herbst will ich konkrete Vorschläge dazu vorlegen, wie wir den Alltag von Menschen verbessern können", kündigte Heil am Freitag im Portal "Zeit Online" ein detailliertes Konzept für eine Reform des Sozialstaats an. Dieses solle deutlich über die Absprachen im Koalitionsvertrag hinausgehen.