Madrid (AFP) Angesichts eines drohenden harten Brexits haben Spanien und Großbritannien in einem bilateralen Abkommen die Teilnahme an Kommunalwahlen für die im jeweiligen anderen Land lebenden eigenen Staatsbürger geregelt. "Dieses Abkommen wird verhindern, dass diese Rechte für Briten, die in unserem Land leben, und für Spanier, die im Vereinigten Königreich leben, verschwinden", sagte die spanische Regierungssprecherin Isabel Celaá am Freitag in Madrid. In Großbritannien sind für den 2. Mai, in Spanien für den 26. Mai Kommunalwahlen geplant.