München (AFP) Ein fränkischer Rentner hat an verschiedenen Orten Waffen, Handgranaten und Munition gehortet. Auf die Spur des Manns kamen die Ermittler nach einem Zeugenhinweis, wie das Bayerische Landeskriminalamt am Freitag in München mitteilte. Der 67-Jährige sei durch Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos am Dienstag widerstandslos vorläufig festgenommen worden. Da es bei dem nicht vorbestraften Mann keine Hinweise auf geplante Straftaten gegeben habe, sei der Haftbefehl aber außer Vollzug gesetzt worden.